News

10. Juni 2024

Mannheims erste Veranstaltung für alle Themen rund um Stadtbegrünung

Mehr Platz für Grünflächen in der Stadt einräumen. Darum ging es bei der Veranstaltung Blumme & Bääm, die vergangenen Samstag erstmalig stattfand. An 15 Infoständen auf den Kapuzinerplanken konnten Besucher*innen das Thema Stadtgrün, von Gebäudebegrünung bis zum natürlichen Gärtnern, entdecken und erleben. Warum sind Schottergärten schlecht für das Stadtklima? Welche Pflanzen machen in Zeiten des Klimawandels noch Sinn? Wie gelingt Fassadenbegrünung? Welche Begrünungsprojekte werden durch die Stadt Mannheim gefördert?

Mit dabei war die Smart City Mannheim, die im Zuge des Klimanetzaufbaus Daten erhebt und so u.a. die Effekte von Begrünungsmaßnahmen auf das Umfeldklima evaluieren kann. Anlässlich der Veranstaltung Blumme & Bääm zeigten wir die Oberflächentemperatur im Tiny Forest im Lindenhof im Vergleich zum unmittelbaren, versiegelten Umfeld. Ebenso wie die Oberflächentemperatur eines begrünten Gleises (Sedum) im Aubuckel im Vergleich zum asphaltierten Umfeld. Für den spielerischen Ansatz sorgten die entsprechenden Nachbauten der Szenarien in Lego, liebevoll erbaut von unserem Kollegen Sven Riffel.

Wir sagen danke für die tollen Gespräche, die wir mit den engagierten Besucher*innen führen durften und freuen uns, Teil des inspirierenden Begrünungs-Netzwerks zu sein.